Was kostet eine Wohnung in München, Düsseldorf, Berlin und 18 anderen Städten? von Melody

Link auf den Artikel mit Rechner auf test.de

Für diese Städte sind Daten enthalten: Berlin, Bremen, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Erfurt, Frankfurt am Main, Freiburg, Hamburg, Hannover, Kiel, Köln, Leipzig, Magdeburg, Mainz, München, Nürnberg, Potsdam, Rostock, Saarbrücken, Stuttgart. Die Preisdaten befinden sich auf dem Stand des vierten Quartals 2010.

Beim Durchrechnen unserer Etage und dem anschließenden Vergleich mit den Angeboten auf immobilienscout24 kam ich auf 10 bis 15% Abweichung (wir bewegen uns immer im Bereich grober Schätzungen, wohlgemerkt). Spannend sind vor allem die Unterschiede zwischen den einzelnen Städten.



Kommentare: (per RSS abonnieren)


Es ist wirklich verblüffend, wie da die Unterschiede ausfallen können.

Mario  am  23. August 2011



Solche Immobilienpreisrechner sollte man nicht zu ernst nehmen. Denn sogar innerhalb einer Stadt können Schwankungen riesig sein - und dann werden auch noch zu verschiedenen Zeiten verschiednen Preise verlangt. Lieber vor Ort einen unabhängigen Makler suchen.

Tobias  am  30. Mai 2012



Seite 1 von 1 Seiten


Name:

Email:

URL:

Persönliche Angaben speichern

Benachrichtigung bei Folgekommentaren

Bitte beantworten Sie die folgende Frage:
Welche Jahreszeit kommt nach dem Sommer?

« « Es war einmal ein Badezimmer | Still und ruhig ruht das Blog? » »