Über Geschmack lässt sich nicht streiten. Aber lästern. von Melody

Ja. Ich weiß. Ist nicht echt.

Die Makler auch nicht. Die penetranten Fragen und „orginellen“ Interessenten schon gar nicht.

Aber deswegen kann ich mich doch aufs Angenehmste gruseln, wenn jemandem EIN QUALLEGRÜNES BAD AUS DEN SECHZIGERN NICHTS AUSMACHT.

Was sind das nur für Menschen? Ich selbst stehe knapp vorm Therapiebedarf, weil ich mir für die Küchenwand einen fast falschen Grünfarbton anmischen ließ – dummerweise wollte ich, dass der Mann mitredet (das machen wir nie wieder).

Und diese Darsteller ziehen in dunkelbraune Wände, senffarbene Bäder, niedrige Dachzimmer mit riesigen schwarzen Balken in allen Ecken und dünnpfifffarbene Bäder in Bahamawürg … und signalisieren zufriedenen Vollzug!?

Vielleicht muss man gar nicht alles wissen, was in fremden Schlafzimmern vor sich geht. (Ich verdränge immer noch an dem Kunstlederbett im Leo-Look mit den silbernen Metallrändern.)

Stimmig sind da auch nicht alle gezeigten Geschichten, man sieht kaum Ikea.

Und wir wissen doch alle Bescheid über Ikea.



Kommentare: (per RSS abonnieren)


Hat natürlich ganz massiv mit der vorher eingehenden Wohnsozialisierung zu tun. Wer in den 80igern Wohnungen in Berlin gesucht hat, den schreckt nicht mal das verweste Skelett vom Vormieter in der Ecke. Und für schlechte Fliesen gibt es mittlerweile ja Farbe. ;-)

Nee, im Ernst. Was ich in den vergangenen Monaten mir angesehen habe … da sind Farben der 60iger noch harmlos gegen. ;-=

creezy  am  18. Oktober 2012



Die “Interessenten” bekommen alle die gleiche Wahl: Dünnpfiffbad in Bahamawürg so nehmen wie es ist, oder von Tine Wittler durchsanieren lassen. Örks.

Martin  am  18. Oktober 2012



Hihi, oh ja, das kann ich so gut nachvollziehen. Ich gebe zu, ich gucke das auch oft genug und wundere mich auch immer wieder gerne über die Meinung und den Geschmack mancher Menschen…

Liebe Grüße,
Stefanie

dassi87  am  20. Oktober 2012



Seite 1 von 1 Seiten


Name:

Email:

URL:

Persönliche Angaben speichern

Benachrichtigung bei Folgekommentaren

Bitte beantworten Sie die folgende Frage:
Welches Tier miaut?

« « Handwerker-Bewertungen. | Was zahlt die Hausratversicherung und was die Gebäudeversicherung? » »