Triumphe, auf die man verzichten könnte von Melody

Der Mann hat mich für bekloppt erklärt, als ich im Fliesenladen darauf bestand, die Schilder der Boden- und Wandbedeckung genauestens abzuschreiben. Alles überflüssig, fand er, da im Laden alles aufgeschrieben wurde. Ich musste mich quasi quer ins Auto klemmen und heftig bocken, dann erst wurde alles auch von uns notiert.

Was soll ich sagen? Der Fliesenverkäufermann ist im Urlaub und der Zettel dort vor Ort futsch.

Control Freak

(Teddys beschriften, Shirtinator.)



Kommentare: (per RSS abonnieren)


lööl gut das Frauen meißtens Vorrausschauen ;-)

Sky  am  01. August 2006



Finde ich auch :-))))

Melody  am  01. August 2006



Seit ich ein Fotohandy hab schreibe ich keine Preisschilder mehr ab. Bei mir geht es auch selten um die Typenbezeichnungen, sondern meist um die Preise und bestimmte Attribute (“säurefest”, “DIN-konform”, “Härte 5” usw.)

VolkerK  am  02. August 2006



@Volker:
Das kenne ich - mit dem Handy vor’m Preisregal stehen und fotografieren.

Jens Matheuszik  am  05. August 2006



Seite 1 von 1 Seiten


Name:

Email:

URL:

Persönliche Angaben speichern

Benachrichtigung bei Folgekommentaren

Bitte beantworten Sie die folgende Frage:
1 + 1 = ?

« « Handwerker nutzen das Internet? | Handwerker via eMail gesucht » »