Tag 1, Problemchen 1, die Lösung von Melody

Wie sagte die eine Maklerin doch damals so schön: “Separate Toilette, immer ein Highlight!” *g* Und ich sage: Lieber ein kleiner Raum fürs Klo, als ein Bad mit Ausscheidungsentsorgung mittendrin. Wie viel Zeit verbringt man schon da drin? Der Monteuer gerade sprach von zwanzig Minuten, woraufhin ich ihm mein Beileid aussprechen wollte und es mir gerade noch verkniff, ebenso wie die Müsli-Empfehlung für guten Flutsch.

Nun. Sagen wir mal fünf. Höchstens. Wozu soll ich kostbare Quadratmeter opfern für einen Raum, in dem ich so wenig Zeit wie möglich verbringe.

Das WC II wird zwar einen Raum von mindestens 130cm Breite bekommen, davon könnt ihr aber in Gedanken getrost 45-50cm gleich wieder abziehen, denn da kommt der Stauschrank hin. Auf die ganze Wand. (Wer nicht weiß, was Frauen mit reichlich Stauraum anfangen, dem kann ich jetzt kurzfristig auch nicht helfen, ein andermal dazu vielleicht mehr.)

Bleiben 80 Zentimeter und ... eine Nische. In der anderen Wand ohne Schrank ist eine Vertiefung in Türgröße, in der eventuell ganz früher mal eine Tür war, vor allem aber vorher ein Waschbecken und wir planen einen Waschtisch dort hinein.

Das könnte aber dann knapp werden mit dem Rand des WC, da hinter jenes eine dieser grauslich blöden “Abkastungen” gepackt werden muss, ohne die es scheinbar nicht geht. Abkastungen, die dann zwar wenigstens als Ablagefläche dienen, aber zumindest bei der Planung trotzdem irgendwie nerven, also mich.

Die Lösung: Ein zwergwüchsiges WC. So eins wie zB “Keramag Comprimo” mit nur 48 Zentimetern.



Kommentare: (per RSS abonnieren)


Gleich satte hundert Euro MEHR wird das “kurze” WC kosten ... hm.

Carola  am  18. Januar 2010



Kann gar nicht sein, das kostet laut Google nagelneu komplett zwischen 120 und 180 Euro.

Marion  am  18. Januar 2010



..es freut mich zu hören das es jetzt bei euch endlich weiter geht ;-) .... bin schon auf Bilder gespannt.

Klaus  am  19. Januar 2010



Seite 1 von 1 Seiten


Name:

Email:

URL:

Persönliche Angaben speichern

Benachrichtigung bei Folgekommentaren

Bitte beantworten Sie die folgende Frage:
Welches Tier miaut?

« « Schachbrett | Es hämmert, bohrt und klopft. » »