Das Klo ist da. von Melody

Wir haben in der neuen Wohnung ein winziges Klo, trotzdem haben wir es abgelehnt, die Wand einzureissen und es dem großen Bad hinzuzufügen. Ein separates WC ist eben doch besser, auch wenn es klein ist. Aber man kann das Ding ja höher legen, auf 60cm Höhe, dann hängt man wenigstens nicht auch noch unten in dem kleinen Raum.

In den letzten 9,5 Wochen hat jeder uns gesagt »Das Klo ist aber klein!«, vor allem die Handwerker. Langsam aber sicher richtete ich mich darauf ein, dass man mindestens breitbeinig sitzen muss, um nicht mit den Knien an die Wand zu schubbern.

Heute wurde es dann eingebaut und was soll ich sagen? Es ist nicht geräumig, aber absolut groß genug. Obwohl ich wirklich kein kleiner Mensch bin, sind von meinen Knien fast 30 cm Platz nach vorne zur Wand, mehr brauche ich nicht. Das Waschbecken ist seitlich, nun muss ich nur noch entscheiden, ob man sich selbst im Spiegel anschauen soll, wenn man auf dem Pott sitzt oder ob das Blendwerk nicht doch lieber übers superkleine Waschbecken passt :-)



Kommentare: (per RSS abonnieren)


Wie groß / klein ist denn das Örtchen?

Meine Eltern leben seit 38 Jahren prima mit einer Toilette in der gigantischen Größe von 1m x 1,2m, eine Freundin hat eine ähnlich große Toilette - allerdings im Dachgeschoß mit einem Kniestock / Drempel von < 1 m. Funktioniert alles wunderbar.

Als Luxusvariante für irgendwann mal würde ich mir evtl. überlegen, die Tür nach außen aufgehen zu lassen (wenn sie das nicht sowieso schon tut). Wenn nämlich der Tanz um die Tür wegfällt, wird so ein Raum gleich viel größer. Und falls mal einer dort ohnmächtig wird, kann man sogar noch die Tür öffnen und helfen. Meine Oma ist in dem Mini-Klo meiner Eltern mal schwer gestürzt und das war gar nicht lustig. Seitdem geht die Tür nach außen auf.

Beate  am  01. September 2006



Das müsste einen Meter breit und 1,40 Meter lang sein - aber wir haben so ein Hängedings mit Spartaste in die Wand eingelassen, das muss man dann wieder abziehen :-)

Leider weiß ich nicht, wie man so was kleines fotografiert, sogar die Tür ist XS. Das Waschbecken ist winzig, aber ich habe in Altbauten auch schon kleinere/schmalere Klos erlebt, dagegen ist unser frisch verputztes, gut geplantes der reine Luxus.

Melody  am  03. September 2006



p.s. Tür geht schon nach außen auf :-))

Melody  am  03. September 2006



Das klingt doch schon nach einer brauchbaren Größe. :)

Unseres ist 1,1 x 1,8 m, auch mit Vorbau für den Spülkasten und gegenüber vom Sitz ist hinter der Tür sogar noch Platz für einen raumbreiten Einbauschrank für Putzkrempel und ähnlich unnützes Zeug, also bleiben effektiv 1,1 x 1,4 m übrig. Und mir kommt das locker ausreichend groß vor (allerdings fehlen noch Waschbecken und Schüssel). Heute nachmittag zeige ich dann mal Bilder, gestern habe ich dort nämlich gemalert ...

Die kleinen Handwaschbecken, die es so gibt, sind schon allerniedlichst.

Beate  am  04. September 2006



Seite 1 von 1 Seiten


Name:

Email:

URL:

Persönliche Angaben speichern

Benachrichtigung bei Folgekommentaren

Bitte beantworten Sie die folgende Frage:
WIe viele Ecken hat ein Quadrat (Zahl)?

« « Warum gehen Handwerker ... | Die Telekom und ich… im Hauptblog » »