Ich mache Ernst von Petra A. Bauer

Nachdem unser Bad-to-be bislang nur als Abstellkammer fungierte, hatte ich mir kürzlich geschworen, den Raum bis spätestens Silvester tatsächlich in ein Badezimmer zu verwandeln. Mal eine andere Art von Silvester-Vorsatz *g*

Unser Bad hat ja nur rd. 4 qm. Ich geh mal im Uhrzeigersinn drin rum:

Das ist der Blick, wenn man durch den schmalen Eingang reinkommt:

 

Das spillerige Gewächs ist die Bananenpflanze, die ich dort vergessen hatte, aber es geht ihr langsam besser :-)
An der linken Seite soll der Waschbeckenbereich hin.

 

Und hier ist klar: Toilette und Dusche.

 


An der Wand neben der Dusche haben wir uns in den toten Raum über der Dachschräge (das Bad ist ja eine nachträglich eingebaute Gaube) zwei Regale einmauern lassen:


 

So, und jetzt sind wir einmal rum. Hier kann man auch schön den schmalen Eingang sehen, aber breiter ging nicht:

 

Links (hinter der Tür) steht ein großer Spiegel. Der ist eigentlich eine verspiegelte Schrankschiebetür und wird direkt auf die Wand geschraubt und eingefliest.
So ist zumindest der Plan :-)

Am Samstag sind wir also aufgebrochen um Fliesen zu kaufen.
Es sollte hell sein, und mit jeder Farbe kombinierbar, damit die Accessoires die farbtupfer sind, und somit je nach Laune austauschbar.
Tjaaaa, das war alles schwieriger, als wir dachten. Im zweiten Laden kam ich auf die Idee, mal in die Badezimmerabteilung des Baumarktes zu gehen, zwecks Inspiration.
Und da fiel mir dann endlich wieder ein, was wir uns ja längst mal überlegt hatten: Keine Fliesen an die Wand (außerm im Duschbereich natürlich, und am Waschbecken und an der Toilette), sondern Tapete :-)

So habe ich dann gestern die Decke gestrichen (siehe Foto eins) und die gesamte Fensterwand mit Glasgewebetapete beklebt. Ich liebe dieses Zeug, weil man da den Kleister auf die Wand maddert (geht mit der Hand echt am besten *g*) und dann das Glasgewebe draufpappt.
Papp.
Fertig.
Davon gibt es noch keine Fotos, die kommen, wenn ich ein wenig weiter bin.

Fußbodenfliesen sind ganz zart hellgraumeliert, und an die Duschwand wird vermutlich schwarz-weißes Mosaik kommen. Ich hab auch schon genau im KOpf, wie das wo hinkommt, aber da erkläre ich jetzt nicht lang herum, da gibt es dann zu gegebener Zeit Fotos.
Jedenfalls bin ich schon mal sehr stolz auf mich, dass ich das Projekt so vorantreibe :-)



Kommentare: (per RSS abonnieren)



Name:

Email:

URL:

Persönliche Angaben speichern

Benachrichtigung bei Folgekommentaren

Bitte beantworten Sie die folgende Frage:
Ampelfarben: rot, gelb, ... ?

« « Einigermaßen überstanden ... | Die sind tatsächlich ... » »