Die Telekom und ich… im Hauptblog von Jens Matheuszik

“Ich war jung und brauchte das Geld” - eine der häufigsten Ausreden von etablierten Schauspielern, wenn sie in der Vergangenheit in eher anspruchslosen, ehegymnastischen Filmen mitwirkten.

Das “ich war jung” kann man ggf. auch auf mich münzen (kommt ganz auf den Standpunkt an), aber beim Geld ist es nicht unbedingt die Vergangenheitsform sondern schon die Gegenwart.
Denn so ein Umzug geht doch ins Geld, vor allem wenn man zum größten Teil neue Möbel braucht. Ist ja nicht so, daß ich aus einer anderen Wohnung ausziehe, und von dort die Möbel mitnehme - denn ich verlasse das “elterliche Nest”. Die haben es aber nicht gern, wenn man z.B. deren Wohnzimmermöbel mitnimmt (wobei: die würde ich nicht einmal mitnehmen wollen…).

Langer Rede, kurzer Sinn: Ich habe mich mit meinem Pottblog beim Blogstipendium von jetzt.de (Süddeutsche Zeitung) angemeldet (siehe auch hier), wo man als Gewinner 300,- Euro/Monat erhalten kann. Vier Blogs werden von der Redaktion ausgesucht, einer von den Internet-Nutzern durch Abstimmung.

Inzwischen ist die Abstimmung gestartet, und man kann jetzt auf der Seite http://jetzt.sueddeutsche.de/blogstipendium/ direkt die aktuellen Beiträge der Stipendianten.  bewerben.

Daher habe ich mich entschlossen meine Erfahrungen mit der Telekom und dem Pauschalpaket für Deutschland T-Online DSL Komplettpaket (anscheinend gleiches Produkt, nur ein neuer Name) doch vorrangig im Pottblog zu veröffentlichen…

... und der erste Streich folgt sogleich!



Kommentare: (per RSS abonnieren)



Name:

Email:

URL:

Persönliche Angaben speichern

Benachrichtigung bei Folgekommentaren

Bitte beantworten Sie die folgende Frage:
Ampelfarben: rot, gelb, ... ?

« « Das Klo ist da. | Hausbau? » »