Dachschäden V von Volker Koenig

Also am Mittwoch. Dem 7.12. Ich ging in die andere Haushälfte, wo die Deckenbalken erneuert werden sollten, und staunte.

“Den Dachboden die Deckenbalken entfernen und ca.30cm höher Neue Einbauen” stand wortwörtlich in seinem Angebot. Die alten Deckenbalken waren auf 2,20m, die neuen auf 3,30m. Auch mein Taschenrechner kam auf eine Differenz von mehr als 30cm.

Damit konnten wir nichts anfangen, denn ich wollte die Dachschräge gerade nicht ausbauen, sondern eine ebene Decke haben. Als Deckenbalken waren diese Balken faktisch Dummsinn, denn niemand braucht einen kathedralenähnlichen Raum mitten im Haus mit Dachschrägen und auf 3,30m Höhe plötzlich einer geraden Decke.  Wenn schon, dann zieht man das durch und geht bis in die Dachspitze, was aber im Sommer zu hohen Temperaturen und im Winter zu hohen Heizkosten führt.

Und die Balken sollten außerdem offen sichtbar sein, was bei den sägerauhen Balken nicht möglich war - es sei denn, ich wäre bereit gewesen, in 3,30m Höhe auf Leiter oder Plattform mit einem Hobel… nein, natürlich bin ich nicht lebensmüde.

Ich schäumte, die Frau im Haus riss allen Sanftmut zusammen und rief, bewaffnet mit Angebot und meinem Fax bei Dachdecker C an. Ich hörte am Lautsprecher mit.

Warum denn die Deckenbalken so hoch seien.

“Es war keine Höhe ausgemacht.

Doch, es steht was davon im Angebot.

“Davon weiss ich nichts!”

Doch, das haben Sie selber unterschrieben.

“Wenn da was steht, dann sind die Balken so, wie im Angebot”.

Sie rechnete ihm vor, dass das nicht so sei. Außerdem hätte er ja ein Fax bekommen, dass es gehobelte Balken sein sollten.

“Ein Fax hab ich nicht.”

Sie haben mit meinem Mann aber darüber gesprochen.

Der Innungsdachdeckermeister schnaufte nur noch.

Warum denn die Ziegel auf dem Dach noch nicht alle lägen, es regnete und die Diffusionsfolie ist halt nur begrenzt wasserfest.

“Ihr Mann hatte gesagt, Sie hätten 200 Ziegel aber es sind nur 80. Die andern muss ich erst bestellen, das dauert ein paar Tage.”

Das mit den Ziegeln stand auch in dem Fax, Sie hätten die also schon längst bestellen können.

“Die sind auch schon bestellt, aber die haben eine etwas andere Farbe, da müssen Sie ein paar Jahre mit leben bis sie verwittert sind…”

Ich mischte mich ein, dass er genau dies Gespräch schon vor zwei Wochen mit mir geführt habe. Wir einigten uns, dass er die falschen Balken entfernt und durch gehobelte Balken in 2,50m Höhe ersetzt. Beim Rest würde er zusehen, dass er die Ziegel möglichst schnell bekommt.

Jetzt war ja alles klar.

Dachten wir.



Kommentare: (per RSS abonnieren)



Name:

Email:

URL:

Persönliche Angaben speichern

Benachrichtigung bei Folgekommentaren

Bitte beantworten Sie die folgende Frage:
Welche Jahreszeit kommt nach dem Sommer?

« « Zweifel. | Das Haus » »