Achtzehn Fenster und eine Balkontür von Melody

Achtzehn. Fenster. Zum Glück nicht so riesengroße. Wenn wir fertig renoviert haben, muss ich die irgendwann auch alle putzen, aber darüber denke ich nach, wenn es so weit ist. Bisher haben wir damit nur ein einziges Problem gehabt: Die Biester sind tatsächlich fast alle unterschiedlich groß! Die Höhe der Rahmen schwankt zwischen 70 und 85cm, die Breite auch. Anfangs haben wir angenommen, dass wir es mit zwei verschiedenen Fenstergrößen zu tun haben, immer dann, wenn eine Dreierreihe Fenster durch eine eingezogene Wand unterbrochen wurde und ein bisschen Platz fehlte, so dass man dort dann kleinere Fenster nahm.

Stimmt irgendwie auch, hält die ganzen Fenster aber nicht davon ab, auch sonst noch ziemlich unterschiedlich zu sein.

Was macht man also, wenn man Indiviudalistenfenster hat, aber gerne halbwegs einheitliche Jalousien überall hätte? Genau, man wirft sich kopfüber in Google und sucht nach bezahlbaren massgeschneiderten Lösungen. Die Firma Jalousia hat einen Online-Shop bei Ebay, dort einfach ‘Tendo’ in die Suchmaske eingeben. Wir haben zunächst zwei zum Probieren bestellt, die waren prima - dann nochmal drei nachgelegt, ebenfalls prima ... und dann kurzerhand den ganzen Rest ebenfalls versorgt. Ob die Damen und Herren von Jalousia.de sich gewundert haben, ist mir nicht bekannt. So sah eine typische Bestellung von uns aus (und das dann in insgesamt 7 Variationen ....):

1 x ALU JALOUSIE 25 mm “Tendo” auf Maß
Breite: 80 cm
Höhe: 75 cm *insgesamt*
Farbe: weiß
Zug rechts
ohne Seitenführung,
zur Montage auf dem Fensterflügel

Das kostete dann 19,90 Euro. Wenn Ihr also irgendwo ein Fensterchen habt, für das sich im Baumarkt keine passende Lösung gefunden hat, Jalousia.de ist mein Tipp :-)



Kommentare: (per RSS abonnieren)


Ätsch, nur 17 Fenster (allerdings nur, wenn ich das Eckfenster in Küche und Bad nur als eines zähle).

Ach nee, Mist, ich hab die 3 im Treppenhaus vergessen. Und das im einen Kinderzimmer kurz unter der Decke.

HILFE - mir graut vor dem Frühjahr. Vor allem, weil ein paar von den Dingern praktisch unzugänglich sind, z.B. in gut 3 m über dem Boden und dann noch nicht mal zu öffnen ...

Fensterdeko steht mir auch noch bevor. Eigentlich mag ich das ja nicht unbedingt, aber der Esstisch steht mit direktem Blick auf die (und natürlich auch von der) Straße. Bei bodentiefen Fenstern MUSS da einfach ein wenig Sichtschutz hin.

Beate  am  22. Dezember 2006



Wir benötigten 32 Jalousien (aufgrund von permanenten Dreierkombinationen unserer Fenster) und bei uns sind die auch alle unterschiedlich gross. Wir waren damals bei Jaloucity in Düsseldorf und auch sehr zufrieden.

Frohe Weihnachten,
Christina

Christina  am  23. Dezember 2006



Gerade nachgezählt: 36 Fenster inkl. der drei Türen nach drausen.

Wir haben nicht an allen eine Verdunklung/Sonnenschutz. Die nächsten Nachbarn sind 80 m weg. Aber geputzt werden müssen die auch.

Aber wichtiger wäre, die mal wiede zu streichen. Das ist immer eine Aufgabe von mehreren Wochen - wenn das Wetter mitspielt.

Tim  am  11. Januar 2007



Seite 1 von 1 Seiten


Name:

Email:

URL:

Persönliche Angaben speichern

Benachrichtigung bei Folgekommentaren

Bitte beantworten Sie die folgende Frage:
Ampelfarben: rot, gelb, ... ?

« « Fertig mit Wohnung I | Tapetenmuster selbst rollen » »