Abgeschafft. von Melody

Die Jobvermittlung für Studenten vom Arbeitsamt wurde abgeschafft. Wie kommt es nur, dass hierzulande immer nur eingestellt wird, was Sinn macht und gut organisiert war, während der größte Bockmist jahrzehntelang rumverwaltet und mitgeschleppt wird?

Bis vor zwei oder drei Jahren konnte man noch eine Hotline anrufen und erklären, für welchen Job man kurzfristig eine Hilfe sucht und was man dafür zahlen möchte. Dann riefen zwei oder drei Studenten an, die gerade einen Ferienjob suchten und man vereinbarte einen Termin, was in 80% aller Fälle ganz gut klappte. Für Entrümpeln oder Ausräumen sind 80% schon eine sensationelle Erfolgsquote, wenn man sich aushilfsweise mit Individuen arrangieren muss ... jedenfalls klappte es prima und ich hatte mich irgendwie darauf verlassen, es wieder so machen zu können. Bauherrenhaftpflicht zur Absicherung aller anwesenden Personen (ist vorhanden) und ein oder zwei Ferienjobber zur Tapetenentfernung, so dachte ich mir das.

Nix. Wurde abgeschafft. Warum, weiß keiner. Vermutlich, weil es gut organisiert war und für alle Beteiligten Sinn machte.

Verwiesen wurde ich auf die Internet-Seite. Dort steht “Von Freitag, 3. August (18 Uhr) bis Sonntag, 5. August (ca. 12 Uhr) steht die JOBBÖRSE leider nicht zur Verfügung.” Klar, dass die Jobbörse auch ins Wochenende geht. Irgendwie hatte ich nichts anderes erwartet :-)



Kommentare: (per RSS abonnieren)


Problem gelöst, tapetenentfernenden Student gefunden :-)

(normalerweise würde ich ja selbst, aber ich soll mich schonen)

Melody  am  31. Juli 2007



Hey das ist doch gut :-D

Factoring  am  19. Oktober 2009



Seite 1 von 1 Seiten


Name:

Email:

URL:

Persönliche Angaben speichern

Benachrichtigung bei Folgekommentaren

Bitte beantworten Sie die folgende Frage:
Ampelfarben: rot, gelb, ... ?

« « Tapetenmuster | Regale » »