Update: Wohnungsbrand

http://www.moving-target.de/index.php/blog/blogging/das-leben-wie-ich-es-kannte/

http://www.moving-target.de/index.php/blog/blogging/update-die-woche-danach/



Unser Estrichleger aus Ratingen nervt (weiter).

1) wie hoch er überhaupt ist, weil die Arbeiten noch fertiggestellt werden müssen

2) wie hoch die Rechnung durch den Elektriker ausfällt, der den Schaden behoben hat, den der Diebstahl durch den Angestellten des Estrichlegers verursacht hat. Denn wir haben abgesprochen, dass dies verrechnet wird.

Ich kann es kaum fassen, dass wir der Dame das jetzt schon zum vierten Mal erklären mussten. Aber schön, ständig telefonisch genervt zu werden, wenn der Rest auch nicht klappt. Echt immer wieder ein Highlight, unser Estrichleger aus Ratingen.

*

Leid tut es mir vor allem für die restliche Baustelle, deren Fertigstellung sich durch solche Zwischenfälle immer wieder verzögert.



Schiebetür in der (Trockenbau-)Wand

In Wohnung II haben wir die Strukturen ganz schön umgestrickt: Zuerst ein altes Badezimmer mit Wanne und eine Mini-Küche am Balkon komplett weggehauen, dafür dann ein Duschbad in ein größeres Zimmer gehängt und anstelle des alten großen Badezimmers ein Gäste-WC mit Platz für einen Stauschrank gemacht. Man könnte auch sagen: Wo vorher drei Türen waren, sind jetzt fünf.

Damit das in dieser kleinen Wohnung nicht so viel Platz wegnimmt, werden sowohl die Dusche als auch das Balkonzimmer eine Schiebetür bekommen, die in der Wand verläuft. Dafür haben wir Trockenbau-Einbausätze speziell für solche Schiebetüren gekauft und so sieht das dann aus: Knauf Krona Kit Futura in der Trockenbauwand.

Knauf Krona Futura



Estrich Update

Zur Erinnerung: Das ist die Firma, deren Mitarbeiter uns bestohlen hat und die uns kurz darauf für die Korrektur der Balkontür so lange versetzt haben, weil sie “Arbeit” hatten (nur nicht unsere), dass wir davon zurückgetreten sind.

Verdammt, jetzt muss ich schon wieder einen Fliesenleger suchen.

Diese Firma wird es jedenfalls nicht.



Die Trockenbauwände wachsen heran.

Amüsiert auch, aber eben doch resigniert. Ich höre nur noch Sätze, die anfangen mit “deine Tochter möchte” und mein Vater antwortet: “Moment, das ist DEINE Frau”.

Immerhin haben sie Spaß. Und mein Vater wusste vorher, worauf er sich einlässt. Als ich zwölf war, habe ich ihn mal genötigt, mein Zimmer himmelblau zu streichen und dann die Decke mit großen weißen Wolken verziert, als er sich einen Kaffee holen ging. Danach habe ich Monate damit verbracht, alle Möbel und Accessoires farblich passend zu gestalten und den einen mir “fehlenden” halb runden kleinen Tisch selbst zusammengezimmert.



Mein Vater ist zu Besuch.

Gerade jetzt entsteht auf der Baustelle eine Trockenbauwand nach der Anleitung von Volker :-) und der Bauanleitung vom Knauf Kit Krona Futura (das ist ein Einbausatz für eine Schiebetür direkt in ein Trockenbauständersystem).

Fotos mache ich dann morgen.



Fortschritte

Aber jetzt beginnt die Arbeit an den Wänden, nächste Woche die Decken und das kann ich auch beides nicht mehr absagen, egal was mir zur Reihenfolge einfällt.

Und danach suche ich mir mal in Ruhe eine Duschwanne aus :-)

Die Suche nach Bodenfliesen macht nämlich auch nur noch wenig Spaß. Die Skala scheint irgendwo zwischen 200 Euro für den Quadratmeter und Terrakotta zu liegen, beides keine vergnüglichen Ziele für mich.



Flache Dusche oder “normale”

Antwort: Weil ich gesehen habe, was passiert, wenn so ein möchtegernschickes Teil dann verstopft. Dann ist schnell die halbe Wohnung geflutet, und wir haben TROCKENestrich. Geschüttete Perlchen mit verspachtelten Platten obendrauf. Ich kann mir sehr fein vorstellen, was eine Menge Wasser damit anstellt.

Außerdem habe ich sehr lange Haare und die Tochter wird vermutlich auch kein kurzhaariges Wesen. Ein Haar von einem Meter Länge braucht nur zwei, drei seiner Kumpel mitzubringen, schon ist ein Abfluss halb verstopft. Wenn ich meine Haare wasche, befreie ich jedes einzelne Mal den Duschabfluss von Haaren. Bei einer flachen Durchlatsch-Dusche müsste ich vermutlich ununterbrochen schon beim Waschen darauf achten, dass bloß nichts in den Abfluss kommt.

Und wenn diese zwei Gründe nicht reichen sollten :-) ich mag meine XXL-Dusche mit der Stahlwanne, ich mag die große Badewanne, die eben nicht aus Bauschaum oder sonst einem Plastezeugs ist, sondern eine echte Wanne aus Stahl-Emaille. Und ich will noch so eine. Keine Fläche zum Reinlatschen, für die wir dann sowieso irgendwo eine Stufe konstruieren müssten, damit genug Platz für den Ablauf ist. Superflach geht eh nicht, will ich auch nicht mehr. Sondern statt der Stufe “irgendwo” möchte ich eine ganz normale Stahl-Email-Duschwanne in XXXL.

Nein, das ist kein X zuviel :-)

weiter ...



Einbauleuchten von Paulmann

Jeweils ein Set Paulmann Einbauleuchten mit Glaszylinder kommt in den Eingangsbereich, die erste und die zweite Hälfte vom Flur.

Grafik

“Nur zum Gebrauch in geschlossenen Räumen” steht dabei. Das lässt sich einrichten. Wenn unsere Baustelle nicht bald besser läuft, sogar garantieren, denn dann brauche ich irgendwann eine dieser praktischen Jacken, bei denen die vor der Brust verschränkten Arme auf dem Rücken festgeschnürt werden.



Ursachenforschung #wtf

Eine weitere Theorie hat mein Vater mal abgesondert: Er findet, dass nichts Gutes dabei herauskommen kann, wenn ich freundlich zu den Mitarbeitern der Handwerksfirmen bin und ihnen Kaffee, Wasser etc anbiete. Tür auf, zum Arbeiten reinkommen, wieder raus und gut. So soll das sein, findet er - nix Kaffee oder Schwätzchen, dann würden die Leute sich nur einbilden, uns auf der Nase herumtanzen zu können.

Für mich ist es eine Selbstverständlichkeit, bei einer Besprechung einen Kaffee anzubieten und während der Bauarbeiten auch immer mal einen frischen für die Handwerker mitzukochen. Wir haben es immer so gehalten. Schließlich möchten wir mit den Leuten arbeiten, suchen uns Firmen aus, die uns sympathisch sind.

Ist eine Tasse Kaffee denn so übertrieben? Frage ich mich jetzt.

Ein ganzes Jahr lang war ich sterbenskrank (und das meine ich wörtlich). Ich habe mir selber Mut damit gemacht, mich auf die größere Wohnung zu freuen und darauf, dass die Bauerei endlich weitergeht, sobald es mir besser geht.

Jetzt sitze ich hier auf den Trümmern der letzten Wochen, mit Diebstahlsklärungen, verschwundenen Kabeln und Kinderwagen, vergessenen Installationen, schiefen Türen, unregelmäßigen aber 30% teureren Böden und einem Riesenberg Organisation und Zusatzkosten vor der Brust, während ich mir dauernd neue abschätzige Meinungen zu dem anhören soll, was wir planen.

weiter ...



Macht allmählich keinen Spaß mehr.

Normalerweise hätte man über die Duschwanne reden sollen, die wir nun nicht mehr haben möchten - das Modell erfüllt nicht unseren Zweck, wir möchten kein flaches Duschbad mehr, in dem man bis zum Ende, äh, bis zum Abfluss durchlatschen kann. Sondern lieber wieder eine tiefe Duschwanne wie im anderen Bad auch.

Da ich aber keinen Rückruf erzielen konnte, habe ich nach einigen Tagen eben ein Fax geschrieben und diese Position des Auftrags (die Duschwanne) storniert. Was soll ich sonst auch machen? Storniert und aus.

Das war übrigens, bevor ich wusste, dass der Waschbeckenanschluss im zweiten Badezimmer VERGESSEN wurde. Also vergessen wurde anzulegen. Ist ja auch keine besonders logische Sache, so ein Badezimmer mit Waschbecken.



Ärger mit den Handwerkern

Der Mann erzählt mir nun irgendwas von “Aufträgen, die ihm dazwischenkommen”. Ach. Wir sind scheinbar kein Auftrag? Wir müssen uns in unserem eigenen Haus bestehlen lassen, nehmen dem Eigentümer den Auftrag trotzdem nicht weg - aber wenn es um besprochene und beauftragte Arbeiten geht, sollen wir uns hinten anstellen?

Mir scheint, ich war mal wieder zu freundlich. Das lässt sich aber beheben. Eines der wenigen Baustellenprobleme, das sich sozusagen sofort und ohne Verzögerung beheben lässt



Diebstahl auf der Baustelle

Er wusste es nicht und war ebenso verwundert wie wir. Während ich mich noch gewaltig darüber ärgerte, dass wir nun etwas Nagelneues und Hochwertiges reparieren müssen, nur weil mal wieder irgendjemand ein Dummarsch ist (sorry, aber ist doch wahr), kam Oliver vom Dachboden und meinte, dass die Kabel der Heiztherme ebenfalls abgeschnitten seien - und die sauteure große dicke Rolle Kupferkabel weg.

Da fiel mir wieder ein, wie der Herr G. T. mich mittags gefragt hatte, ob das große Kabel “Starkstrom führen würde” und wie wir gemeinsam Oliver im Büro angerufen hatten, weil ich jetzt mal gerade nicht wusste, welches Kabel der Mann meinen konnte. Jetzt wissen wir es. Er war einige Zeit alleine auf der Baustelle, als sein Chef Material geholt hat, und wir nehmen an, dass er das Kupferkabel im Innenhof irgendwo in einen Winkel gelegt und sich später abgeholt hat.

Herr S. war genauso fassungslos wie wir (oder so scheint es zumindest). Er meinte heute morgen, dass er den T. zur Rede gestellt habe und der wisse von nichts.

Was hat er denn erwartet? Dass so ein abgebrühtes Schwein sofort freudig gesteht?



Fernsehkabel gekappt

Ärgerlich genug für einen Tag.

Edit: Der wollte die Kabel klauen. Die Kupferkabel im Wert von fast tausend Euro hat er nämlich gestohlen, der Schmuddelsack. Er hat sich einen ganzen Sack Zeugs zusammengesammelt, und er hat auch das Kabel der Heiztherme und alle anderen durchgeschnitten und wollte offensichtlich alles klauen, das nicht niet- und nagelfest war auf unserem Dachboden. Arsch. Der muss gedacht haben, wir hätten den Überblick verloren und würden es noch lange nciht merken,wenn Zubehör für ein paar Hundert Euro fehlt.-

Abends durften wir aber noch feststellen, dass der Helfer von unserem Estrichleger AUS KEINEM UNS ERSICHTLICHEN GRUND auf dem Dachboden das neue Fernsehkabel durchgeschnitten hat. Es sollte verlegt werden, beziehungsweise das Kabel ist bereits in der Wand untergebracht und verdammt noch mal sauber verputzt!!! und er hat es dann einfach durchgeschnitten.

War ihm wohl im Weg.

Habe ich schon mal erwähnt, wie ich es hasse, wenn Leute mitdenken, die keiner darum gebeten hat? Weil sie gar nicht den Überblick haben, irgendwas zu entscheiden?

Ja, ich bin sauer. Ein geflicktes Kabel hat nicht die Qualität eines unversehrten Originals, oder irre ich mich da?



Was macht man wann in welcher Reihenfolge?

Zum Beispiel ist es zwar logisch, die neuen Dachfenster erst einzubauen und dann den Dachboden zu dämmen. Aber wenn es ein Supersonderangebot für Dämmmaterialien gibt gerade und der Dachdecker aber nicht so kurzfristig Fenster legen könnte aus x-und-drölfzig Gründen, überlegt man sich natürlich doch, erst mal alles fertig zu machen und die Fenster doch erst nachträglich einbauen zu lassen.

Oder Türen. Erst die Wände, dann die Türen ... gilt nämlich nur, wenn man keine Schiebetüren in die Wand setzen will. Deckenhohe Schiebetüren wiederum kann man erst bestellen, wenn man weiß, wie neuer Fußboden und neue Decke genau ausfallen. Aber sollte man dann vorher auch schon die Bodenfliesen gelegt haben oder lässt sich genau festlegen, wie viele Millimeter diese beanspruchen werden? (Kann man Schiebetüren denn ebenso “mühelos” ein paar mm kürzen wie andere, falls nötig?)

Und so weiter. Ich stelle den ganzen Tag dumme und nicht so dumme Fragen, oder so kommt es mir zumindest vor.

Sobald ich eine nennenswerte Erfahrung gemacht habe, von der ggf. auch andere profitieren können, werde ich diese natürlich bloggen :-)



Werden nicht mehr hergestellt.

Es hilft uns also gar nichts, dass wir uns gerade im Balkonzimmer gegen Parkett und diesen Steinboden gewählt haben in einem absoluten Entscheider-Rekordtempo.



Stiftung Warentest zum Thema Eigenheimfinanzierung

Bis zu 36 000 Euro Zinsunterschied bei einer Laufzeit von 20 Jahren ... schon interessant. Zum Artikel.



Schachbrett

Die andere Gabe besteht darin, einem beliebigen Handwerker vollkommen entsetzte Reaktionen und dreikommafünf Tonnen Gegenargumente zu entlocken.

Ich möchte die Heizung dahin, wo ich sie mir vorstelle und Heizkörper in dem Format, das mir persönlich vorschwebt? Große Güte, das geht doch nicht, das weicht doch vom Normalen ab, also ... rhabarber rhabarber blah.

Ich möchte die Küche in Orange streichen? Hilfe Nein, ich weiß doch offensichtlich nicht, was ich da möchte, das ist doch viel zu viel und das will ich dann sicher doch nicht, rhabarber rhaberber blablabblah.

Ich möchte einen Badezimmerboden aus besonders abriebfesten Fliesen? Da reichen doch aber normale, rhabarbah rhabarbah blahblah.

Ich möchte Massivholztüren? Aber es gibt doch auch schrottige und die kosten weniger, rhabarber blah.

Eine Dusche mit Schiebetür als Eingang, damit der kleine Raum nicht zu eng ist? Ach was, junge Frau, da stellen sie sich mal nicht so an, das geht schon mit einer normalen Tür, blahblah, rhabarba blahblah.

Und so weiter.

Deswegen bin ich auch nicht so erstaunt, wenn ich in einen “Profi”-Fliesenfachmarkt gehe und meine Auswahl treffe und SOFORT zu hören bekomme, dass es eigentlich nicht möglich ist, Fliesen im Schachbrettmuster zu verlegen. Was ich mir da denn nur wünschen würde.



Tag 1, Problemchen 1, die Lösung

Wie sagte die eine Maklerin doch damals so schön: “Separate Toilette, immer ein Highlight!” *g* Und ich sage: Lieber ein kleiner Raum fürs Klo, als ein Bad mit Ausscheidungsentsorgung mittendrin. Wie viel Zeit verbringt man schon da drin? Der Monteuer gerade sprach von zwanzig Minuten, woraufhin ich ihm mein Beileid aussprechen wollte und es mir gerade noch verkniff, ebenso wie die Müsli-Empfehlung für guten Flutsch.

Nun. Sagen wir mal fünf. Höchstens. Wozu soll ich kostbare Quadratmeter opfern für einen Raum, in dem ich so wenig Zeit wie möglich verbringe.



Es hämmert, bohrt und klopft.

Nein, es lärmt in Wohnung II, auch “die Baustelle” genannt, denn die Empfehlung von Klaus vom Blog “Unser Altbau” hat funktioniert und wir haben eine anderes Unternehmen für Heizung/Sanitär gefunden, das kein Problem mit unseren Plänen hat. Danke dir nochmals, Klaus, für die Empfehlung!



Seite 2 von 21 Seiten insgesamt.  <  1 2 3 4 >  Letzte »

Aktuell


Letzte Comments:

Mehr Empfehlungen:

Rubriken


Archiv


Feeds


Site durchsuchen



  • Pflanzen und Blumen online bestellen

Beliebte Einträge

Anleitung Trockenbau: Leichtbauwand selbst machen
Trockenbauwand prima selbstgemacht…
Holzdecke streichen
Was kostet eine Dachgaube?
Alternativen zum Fliesenspiegel
Einrichtungsideen online durchstöbern
Schiebetür in der (Trockenbau-)Wand
Imperativ Glaspaneele von Ikea
Brandsanierung
Der Brötje-Kundendienst war da.