Handwerker-Bewertungen.

Das Hin und Her rund um unsere Baustelle scheint niemals ganz aufzuhören.

Ich habe daher entschieden, dies alles teilweise in Form von G+ Bewertungen festzuhalten, die ich später um weitere Kommentare und Belege ergänzen werde.

Den Anfang macht Firma Josef van Treeck GmbH Düsseldorf.
Mein Erfahrungsbericht bzw. meine bisherige Bewertung.



Über Geschmack lässt sich nicht streiten. Aber lästern.

Ja. Ich weiß. Ist nicht echt.

Die Makler auch nicht. Die penetranten Fragen und „orginellen“ Interessenten schon gar nicht.

Aber deswegen kann ich mich doch aufs Angenehmste gruseln, wenn jemandem EIN QUALLEGRÜNES BAD AUS DEN SECHZIGERN NICHTS AUSMACHT.

Was sind das nur für Menschen? Ich selbst stehe knapp vorm Therapiebedarf, weil ich mir für die Küchenwand einen fast falschen Grünfarbton anmischen ließ – dummerweise wollte ich, dass der Mann mitredet (das machen wir nie wieder).

Und diese Darsteller ziehen in dunkelbraune Wände, senffarbene Bäder, niedrige Dachzimmer mit riesigen schwarzen Balken in allen Ecken und dünnpfifffarbene Bäder in Bahamawürg … und signalisieren zufriedenen Vollzug!?

Vielleicht muss man gar nicht alles wissen, was in fremden Schlafzimmern vor sich geht. (Ich verdränge immer noch an dem Kunstlederbett im Leo-Look mit den silbernen Metallrändern.)

Stimmig sind da auch nicht alle gezeigten Geschichten, man sieht kaum Ikea.

Und wir wissen doch alle Bescheid über Ikea.



Was zahlt die Hausratversicherung und was die Gebäudeversicherung?

Zusammengefasst kann ich dazu drei Dinge sagen:

1) Vieles ist und bleibt Verhandlungssache oder Ermessenssache und man überlegt sich in so einer (extrem stressigen und belasteten) Situation sehr gut, worum man kämpft und worum nicht. Ich würde zum Beispiel unsere Jalousien als etwas verstehen, das eine Gebäudeversicherung zahlt, weil sie damals pro Fenster angepasst werden mussten, allerdings nur zum Aufstecken. Deswegen sieht die Versicherung sie auch nicht als etwas, das man erstatten muss.

2) Vom Möbelschreiner angefertigte Küchen oder Einbauschränke, die nicht aus fertigen Teilen zusammengesetzt werden, sondern extra für eine Wohnung gebaut werden, sollten von der Gebäudeversicherung übernommen werden, ebenso wie Kachelöfen etc. Die “Standardmöbel” von der Hausratversicherung.

3) Ganz grobe Faustregel: Stellt euch vor, ihr hebt euer Haus hoch und dreht es um. Alles, was dann ab- und rausfällt, ist Hausrat. Alles Übrige Sache der Gebäudeversicherung :-)

Warum das interessant ist?

Weil ihr bei der Hausratversicherung selbst dafür verantwortlich seid, den Wert eurer Einrichtungsgegenstände anzugeben. Viele Leute listen sich ihre Möbel auf und vergessen dabei aber ganz den Inhalt, zum Beispiel.

Kauft mal den Inhalt einer Küche auf einen Schlag neu. Oder den aller Kleiderschränke.



Typisch Frau im Baumarkt.

Am Ende lagen alle Farbfächer auf der Beratungstheke („nicht so grell, lieber nicht mit bräunlichem Einschlag, auf keinen Fall wie Limette oder Limone“) und der Verkäufer hatte immer noch eine Engelsgeduld.

Hinter mir scharrte schon die nächste Dame mit den Hufen – „So ein Braun wie das hier, aber nicht wie Rostrot, eher wie Kastanie mit weniger Glanz“ – und ich könnte mir gut vorstellen, dass er abends nach Hause ins Bett geht und einfach nur noch ins Kissen schreit.

Ich habe mein Grün übrigens gefunden. Abweichend von der Tasse, denn als ich den speziellen Farbton dann endlich fand, war er mir zu dunkel. Aber ich habe das Grün für die Küchenwand jetzt ja:

Nicht wie Popel, eher Richtung Salbei, nur ein bisschen heller.



Seite 1 von 1 Seiten insgesamt.

Aktuell


Letzte Comments:

Mehr Empfehlungen:

Rubriken


Archiv


Feeds


Site durchsuchen



  • Pflanzen und Blumen online bestellen

Beliebte Einträge

Anleitung Trockenbau: Leichtbauwand selbst machen
Trockenbauwand prima selbstgemacht…
Holzdecke streichen
Was kostet eine Dachgaube?
Alternativen zum Fliesenspiegel
Einrichtungsideen online durchstöbern
Schiebetür in der (Trockenbau-)Wand
Imperativ Glaspaneele von Ikea
Brandsanierung
Der Brötje-Kundendienst war da.